Samstag, 14. April 2012

Ratingagenturen die Geheimwaffe der Finanzoligarchie

Sollte noch jemand Zweifel an der engen Verbindung von Ratingagenturen und der Finanzoligarchie haben, dann wird diese Nachricht ihm helfen, diese aufzuloesen. Denn angesichts einer Faktenlage, die Grossbritanien zu einem der hoechst verschuldeten Laender der Welt macht, bei gleichzeitig eher schwacher realwirtschaftlicher Leistungsfaehigkeit, ist ein AAA nichts anderes als ein absurder Witz.


Die Analyse der Faktenlage fuer die USA, die ebenfalls von den Ratingagenturen mit AAA oder AA bewertet werden, ergibt  ein nicht weniger dramatisches Bild, so das die These, dass die Ratingagenturen willfaehrige Instrumente bzw. gezielt eingesetzte strategische Waffen bei der Durchsetzung der Interessen der Finanzoligarchie sind, von mir aus gutem Grund weiter aufrecht erhalten wird.


Sapere Aude!

Georg Trappe

P.S.: Drei strategische Bomber sind ausreichend und haben sich im jahrelangen Einsatz bewaehrt. Die transatlantisch vereinten 1% verweigern der Ruestungsindustrie die Mittel fuer den Bau eines Eurobombers. Und sollte er doch gebaut werden, dann von der transatlantisch orientierten Bertelsmann Stiftung, die sich als Garant des transatlantischen Solidarpakts der 1% versteht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen