Freitag, 11. Mai 2012

Wie zerstoert man Staaten?

Indem man die Fuehrungsetagen in Politik und Wirtschaft mit asozialen Duennbrettbohrern besetzt!
Seit fuenf Jahren versagen die Eliten der europaeischen Wirtschaft und Politik. Seit fuenf Jahren finden sie keine Antwort auf die Frage, wie die durch europaeische Banker in kollegialer Eintracht mit ihren Wall Street Kollegen ausgeloeste Krise in den Griff zu bekommen ist. Seit fuenf Jahren dreht sich die Diskussion im Kreis.
 Sparen oder mehr Schulden machen?
 Deflation oder Inflation?
Austerity oder Konjunkturprogramme?
Aber eine zutreffende, ueberzeugende Ursachenanalyse bleiben diese Herrschaften bis heute schuldig.
Warum?
 Weil ihr IQ unter Raumtemperatur gesunken ist?
Oder weil nicht wahr sein kann, was nach neoliberaler Ideologie nicht wahr sein darf?
Zur Zeit bekommt ein Oliver Blanchard, Chefoekonom des IWF, wieder Auftrieb mit seiner alten Idee die Probleme weg inflationieren zu wollen. Mit dieser genialen Idee ging diese ueberbezahlte Schnarchnase schon 2008/2009 hausieren. Nun scheint dieser asoziale Schwachsinn auch schon in hoechsten Bundesbankkreise Einzug zu halten. Dabei waere Inflation von Verbraucherpreisen , also Preiserhoehungen bei Guetern des taeglichen Bedarfs, das mit Abstand Asozialste, was diese unfaehigen Duennbrettbohrer betreiben koennten.
Wie waere es denn mit einer sukzessiven Erhoehung der Mehrwertsteuer auf 50% zur Finanzierung der Bankenbailouts? Das haette in etwa die gleich Wirkung und wuerde den Blanchard Vorschlag als das offen legen, was es ist. Asozialer Schwachsinn.
 Ich bin gespannt wie lange diese "Leuchten" sich den immer offensichtlicher werdenden Tatsachen noch verweigern koennen.

Sapere Aude!

Georg Trappe

Kommentare:

  1. Hallo Herr Trappe,

    ich wundere mich über diesen Beitrag. So weit ich das in diesen Blog verfolgt habe, wissen sie doch, dass hinter dieser Fehlentwicklung nicht eine kollektive Unfähigkeit unserer politischen "Elite" steht (die ich aber nicht abstreiten möchte) sondern durchaus ein geplantes Vorgehen.

    Offensichtlich trifft nun die von Naomi Klein beschriebene Shock Doctrine europa und wir haben die Weltbank und den IMF geradezu dazu gebeten und damit zu beglücken.

    Plötzlich, da die "Shock Doctrine" uns trefft, merken wir, was wir den Bewohnern Afrikas und Lateinamerikas angetan haben.

    Ziel ist natürlich die Steigerung der Renditen auf Kosten gekürzter Sozialleistungen und Gehälter. Die Sorge, dass dies auch in Totalitäre Entwicklungen führen könnte, (wie in Weimar), teilen wir ja ebenfalls.

    Eine historische Abhandlung über diese Entwicklungen aus der Feder von Noam Chomsky gibt es hier im Netz.

    Zitat: "The reality [...] is that state intervention plays a decisive role, as in the past, and the basic outlines of policy are hardly novel. Current versions reflect "capital's clear subjugation of labor" for more than 15 years, in the words of the business press, which often frankly articulates the perceptions of a highly class-conscious business community, dedicated to class war."

    Moralisch begründet wird dieses Vvorgehen durch einen simplen aber falsch interpretierten historischen Zudfall:

    "America's victory in the Cold War was a victory for a set of political and economic principles: democracy and the free market." These principles are "the wave of the future -- a future for which America is both the gatekeeper and the model."

    Dumm nur, dass diese Modell keine Zukunft hat.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alien Observer,
    ich spitze ja die Titelzeile auf das Skalpell, die Frage Warum?, zu. Und es wird ja nun hoffentlich keiner glauben, dass die kognitiven Faehigkeiten dieser Figuren seit ihren Hochglanz Abschluessen an den Eliteschulen einen Stand erreicht haben, der die Diagnose geistige Behinderung zulassen wuerde. Wenn denen was im Weg steht, dann ist es wohl eher das, was ich mit der Frage "Oder weil nicht wahr sein kann, was nach neoliberaler Ideologie nicht wahr sein darf?" angedeutet habe.
    Diese Clowns werden uns von den 1% vorgefuehrt und wir sollen glauben, dass selbst die "Besten der Besten" nicht in der Lage sind wirkliche Ursachen und wirkliche Loesungen zu erarbeiten.
    Psychologische Kriegsfuehrung im Klassenkampf von oben per Double Bind. http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelbindungstheorie
    Vielen Dank auch fuer den Hinweis auf den Aufsatz von Chomsky.
    Georg Trappe

    AntwortenLöschen