Dienstag, 19. Juni 2012

Noch eine "Ueberraschung"!

Es bahnt sich eine weitere "Ueberraschung" an! Nachdem das durch massive Kreditexpansion getriebene "globale Wirtschaftswunder" aka "Great Moderation" in 2007durch das offenbar werden der betruegerischen Praktiken der US Finanzoligarchie und ihre europaeischen Tentakel  ein abruptes Ende gefunden hat und sich dadurch die Geldstroeme in Europa dahingehend gewandelt haben, dass die durch die Banken zuvor fuer "chancenreiche Investitionen" in der Euro Peripherie geschoepften Geldmengen "sichere Haefen" suchen und anlaufen, entsteht auch in Deutschland eine Immobilienpreisblase, getrieben durch die Flut fluechtigen Kapitals. Dabei haelt sich dieses Kapital offenbar akribisch an die Gesetzmaessigkeiten des Fettaugensyndroms und naehrt die Entstehung von hochpreisigen Luxusimmobilien in Ballungszentren, waehrend in den wirtschaftlich schwaecheren Regionen Deutschlands eine "Leerstandspandemie" herrscht und jaehrlich 30000 Wohnungen abgerissen werden. D.h., dass auch dieses Indiz darauf hindeutet, dass sich nicht nur innerhalb Europas sondern auch innerhalb Deutschlands die Ungleichgewichte zunehmend und beschleunigt verschaerfen werden.

Sapere Aude!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen