Samstag, 16. Juni 2012

Spaniens Rating skandaloes?

Da gibt es tatsaechlich einen Chefanalysten einer deutschen Bank, der die Herabstufung Spaniens fuer politisch motiviert und skandaloes haelt. Und es gibt sogar Bedenken gegen die am Washington Consensus orientierten "Empfehlungen" des IWF innerhalb der neuen erzkonservativen Fuehrung Spaniens. Und beide Meldungen schaffen es in die Tagesschau der ARD. Immerhin! Nach fuenf Jahren Dauerkrise verursacht durch die US Finanzoligarchie, ihre europaeischen Tentakel muessen auch die hiesigen Mainstream Medien in ihrer den 1% dienenden Propaganda den Fakten einen gewissen Raum geben, um den Schein von ausgewogener Informationsdienstleistung zu wahren.

Sapere Aude!

Georg Trappe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen