Sonntag, 14. Oktober 2012

Absurdes Theater

Die Freunde des absurden Theaters kamen in der vergangenen Woche beim Studium der Schlagzeilen voll auf ihre Kosten. Wenn Sinnfreiheit und Orientierungslosigkeit die zentralen Punkte sind, um die es sich bei absurdem Theater dreht, dann waren die Vorstellungen der vergangenen Woche entlarvende Hoehepunkte. Kostproben:


"„Ehrlich gesagt: Ich war erleichtert“, sagte die CDU-Vorsitzende. Sie finde es schön, „dass ich nach Hause fahren konnte, die Leute konnten protestieren, und alle die, die keine Gewalt angewandt haben, sind hinterher nicht ins Gefängnis gekommen“."

Sapere Aude!

Georg Trappe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen