Samstag, 10. November 2012

A nation without a future

Die beste US Wahlanalyse in Form einer wunderbaren Zug-um-Zug Dechifrierung der Siegesrede Obamas habe ich in einem Kommentar der Bangkok Post zu Obamas Rede gefunden. Sie beginnt mit den folgenden Saetzen:
" "It moves forward because of you."
Those were the words of United States President Barack Obama in his victory speech on Wednesday, referring to the path of the American union as determined by the American people.  But Mr President, I live in a country that refuses to move forward......"
-
Doch lesen Sie selbst hier.
-
Der Kommentar trifft Punkt fuer Punkt mit hoher Praezision, weil sich die nicht explizit angesprochenen Verhältnisse in den USA in Wahrheit bereits in hohem Maße den angeprochenen thailändischen angenähert haben und damit deutlich gemacht wird, wohin die Reise für die USA wirklich geht. So gesehen dürfte die Siegesrede Obamas faktisch die Wende für die USA bedeuten und den endgültigen, aber nicht aufzuhaltenden Abstieg einer Weltmacht. Obamas Rede war eine historische Rede, an die man sich immer erinnern wird, weil sie den absoluten Höhepunkt des kollektiven Selbstbetruges darstellt. Und der thailaendische Kommentator drueckt dies bestmoeglich aus, wenn er aus thailaendischer Perspektive schreibt:
""The best is yet to come."
But Mr President, Thailand is a country living in fear that the worst has yet to come, while doing nothing to prepare for it, hoping that luck, praying that faith, will see us through."

Sapere Aude!

Georg Trappe

P.S.: Vielen Dank an Dr. Eichner, der mich auf die Dechifrierung aufmerksam gemacht hat.
P.P.S.: Wer sich fuer eine kritische Kommentierung aktueller Vorgaenge in Thailand interessiert oder gar der Frage nachgeht, ob es soetwa wie Selbstaehnlichkeit, Skaleninvarianz bei gesellschaftlichen Prozessen in verschiedenen Kulturkreisen gibt, der wird hier fuendig.
 Z.B. "The rise of the planet of the merchants".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen