Donnerstag, 8. November 2012

Super Mario liest Querschuesse

Nun ist es soweit! Super Mario Draghi brillierte auf dem Wirtschaftstag der Volks- und Raiffeisenbanken in Frankfurt mit Einsichten, die er nur durch die Lektuere von faktenbasierten Blogs, wie Querschuesse, aber keinesfalls aus den Mainstream Medien gewinnen konnte.
Die neuesten Konjunkturdaten deuteten darauf hin, "dass die Ausläufer der Krise nun auch die deutsche Wirtschaft erreicht haben", sagte der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB).
Das ist ein revolutionaerer Durchbruch auf dem steinigen Weg der Erkenntnis. Haette er nur mal etwas frueher in den Archiven von Querschuesse gestoebert, dann haette er vielleicht auch den einen oder anderen Troikaner davon ueberzeugen koennen, dass Austeritaetsmassnahmen in einer Krisensituation wie der derzeitigen kontraproduktiv wirken. Ich bin gespannt, wann der Super Mario begreifen wird, dass geldpolitische Massnahmen alleine, das Problem auch nicht loesen werden.

Sapere Aude!

Georg Trappe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen