Montag, 18. März 2019

BOEING

Und nochmal etwas ausfuehrlicher zur 737 MAX und Boeing:

https://www.japantimes.co.jp/?post_type=news&p=1827511

Auch interessant:

2018: https://www.investors.com/research/the-income-investor/boeing-dividend-hike-boeing-stock-repurchase/
2017: https://www.investors.com/research/the-income-investor/boeing-dividend-hike-boeing-stock-repurchase/
2016: https://www.fool.com/investing/2016/12/19/what-you-need-to-know-about-boeings-big-buyback.aspx
2013: https://www.usatoday.com/story/money/business/2013/12/16/boeing-boosts-stock-buyback-plan-by-10-billion/4044765/

For Boeing, this is the biggest setback for the US-based aircraft manufacturer in its entire history. The overwhelming dependence on this single-aisle aircraft - 4,636 737 MAX out of the total backlog of 5,826 aircraft - can seriously jeopardise its financials, and the company is under immense pressure to fix the problems.

https://www.gurufocus.com/term/deb2equity/NYSE:BA/Debt-to-Equity/Boeing-Co

 Boeing Co  (NYSE:BA) Debt-to-Equity: 40.85 (As of Dec. 2018)

Boeing Co's Current Portion of Long-Term Debt for the quarter that ended in Dec. 2018 was $3,190 Mil. Boeing Co's Long-Term Debt & Capital Lease Obligation for the quarter that ended in Dec. 2018 was $10,657 Mil. Boeing Co's Total Stockholders Equity for the quarter that ended in Dec. 2018 was $339 Mil. Boeing Co's debt to equity for the quarter that ended in Dec. 2018 was 40.85.

A high debt to equity ratio generally means that a company has been aggressive in financing its growth with debt. This can result in volatile earnings as a result of the additional interest expense.
During the past 13 years, the highest Debt-to-Equity Ratio of Boeing Co was 40.85. The lowest was -5.81. And the median was 0.94.

Das sind die finanziellen und technologischen Stelzen auf denen grosse Teile der US Industrie inzwischen stehen.

Wie man damit ein staendig wachsendes und inzwischen auf 10+ Trillionen kumuliertes Leistungsbilanzdefizit reduzieren will ist mir vollkommen schleierhaft.



Sapere Aude!

Georg Trappe


Dienstag, 12. März 2019

Braucht Deutschland das Feindbild Putin?


https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-03-08/trump-said-to-seek-huge-premium-from-allies-hosting-u-s-troops



Ich fass mal kurz zusammen:

Deutschland liefert mehr (Autos etc.) an die USA wie umgekehrt.
Deutschland erhaelt dafuer US$ aka IOUs.
In der Vergangenheit wurden damit von Deutschland triple A rated Schuldtitel aka IOUIOUs gekauft. Weil die so schoen risikolos sind und Zinsen d.h. leistungslos nochmehr IOUs bringen.
Da dies spaetestens seit 2007/08 aus der Mode ist (niedrige Zinsen und hohe Ausfaelle trotz triple A Rating) weiss man nicht so genau was man machen soll.



Genius Trump kommt da auf die naheliegende Idee: Liefert uns eure ueberschuessigen US$ fuer die Stationierung unsere Truppen und Atombomben bei euch ab, damit alles so toll bleibt wie es vorher immer schon war. Am besten ohne den Umweg ueber triple A rated IOUIOUs. Denn die muesst Ihr sowieso irgendwann als das ausbuchen was sie sind.

Blessing Brief 

Spiegel Interview mit Karl Blessing im Mai 1971.

Ich nenne das Schutzgelderpressung!

Gleichzeitig wird das bisher gueltige Credo des freien Markts in sein Gegenteil verkehrt.



Dabei haben die USA in der Vergangenheit knapp doppelt soviel importiert wie exportiert.

https://atlas.media.mit.edu/en/profile/country/usa/

Im Gegenzug hat die Welt dafuer allseits heiss begehrte IOUs und IOUIOUs made in USA bekommen.

https://www.nytimes.com/2019/03/09/opinion/sunday/money-dollar-100.html

America’s most profitable export product is not oil or medicine or Hollywood movies or Boeing airplanes. It is a small green piece of paper with Benjamin Franklin on the front.

Da das nicht endlos so weiter gehen kann, wird den “Freunden” nun eindringlich empfohlen nicht mehr bei der Konkurrenz zu kaufen, die auf Geheiss der US Banken in China entstanden ist.

https://www.dw.com/de/us-botschafter-droht-huawei-oder-wir/a-47875380


Auf jeder Bilanzpressekonferenz wurden US CEOs CFOs jahrelang aufgefordert z.T. hoch qualifizierte Jobs nach China zu verlagern, um profitabler zu werden. Gleichzeitig wurde den Leuten, die diese Jobs verloren, von den gleichen Banken Hypotheken oder sog. Home Equite Kredite angedreht, mit denen sie das Zeug, was zunehmend nicht mehr in den USA gebaut wurde, weiterhin in rauhen Mengen in China, Japan, Korea und Deutschland kaufen konnten. Die USA wurden sytstematisch deindustrialisiert.

Und die Hypotheken wurden verbrieft und als triple A rated Papiere nach Europa und in andere Teile der Welt verkauft, um US$ aka IOUs zu recyceln. Ergebnis war nicht nur der Finanztsunami von 2007/08 sondern auch die sog. Euro und Staatschuldenkrise in Europa.

Und die hiesigen Vertreter eines Cargo Cults aka sog. Wirtschaftswissenschaften erzaehlen den angehenden deutschen Rentnern bei VW, Audi, Porsche, Daimler usw. usf. dass das ein Segen sei:

https://www.wiwo.de/politik/konjunktur/volkswirtschaften-ueberschuesse-in-der-leistungsbilanz-sind-ein-segen/5700960.html

Ich freue mich daher schon auf meinen bald bevorstehenden Renteneintritt inkl. Personenschutz durch nuklear bewaffnete US Soldaten.

Und ich glaube verstanden zu haben warum auf einmal der boese Putin an allen Problemen dieser Welt Schuld sein soll.




Denn wenn es keinen boesen Putin gibt, dann braucht man auch keinen Personenschutz durch US Soldaten und US Atombomben. Und man braucht dann auch nicht mehr mehr Autos bauen und an die USA liefern als man fahren kann um mit den Erloesen US Soldaten zu bezahlen. Und Berge von vermodernden US$ braucht man auch nicht mehr im Keller horten. Alles wird dann sinnlos. Putin ist wirklich ein hypergefaehrlicher Mensch.


Macht er doch die ganze, so um Demokratie , Menschenrechte und Freiheit bemuehte Finanztalibantyrannei kaputt. So eine unverschaemte Sauerei.

Holy Moly, wer solche Freunde hat braucht keine Feinde!